Öffentlichkeitsarbeit

des Fördervereins
Die Mitglieder des Fördervereins unterstützen durch gezielte Maßnahmen bei öffentlichen Veranstaltungen die Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung der Frankfurter Feuerwehr. Nachfolgend sind einige Beispiele aufgeführt.
  • Aufklärungsaktionen zum Thema Rauchmelder und Rauchwarneinrichtungen für Gehörlose.
  • Veranstaltungen zum Thema „Vorbeugender Brandschutz im Haushalt“ (Zielgruppen sind zum Beispiel Hausgemeinschaften, Altenclubs, verschiedene Verbände und karitative Einrichtungen wie Kirchengemeinden, Arbeiterwohlfahrt und ähnliches).
  • Beteiligung mit Informationsständen und Bereitstellung diversen Equipments (Rauchhaus, Brandsimulator, Übungslöscher, Flyer) bei Veranstaltungen der Freiwilligen Feuerwehren (Tage der offenen Tür) und der Berufsfeuerwehr (Eröffnung des Feuerwehr und Rettungs Trainings Center u.ä.).
  • Ausstattung aller Frankfurter Kindergärten mit Feuerlösch-Spraydosen
  • Beteiligung bei der "Dreamnight", eine Benefitzveranstaltung des Frankfurter Zoo für chronisch sowie schwerkranke und gehandikapte Kinder.
  • Beteiligung bei einem Aktionstag der Unfall-Kasse-Hessen.
  • Ankauf einer Sammlung von alten Uniformen, Mützen, Wappen usw. eines mittlerweile verstorbenen Feuerwehrbeamten i. R. Diese Sammlung lebt in einer Daueraustellung im Brandschutz-, Katastrophenschutz- und Rettungsdienstzentrum weiter (Besichtigung nach Absprache +49 (0)69 212 722218).
  • Zusammenarbeit mit den Stadtevents Frankfurt ("Feuerwehr Frankfurt für Kinder - Ein Actiontag mit Brandschutzerziehung" und "Feuerwehr Frankfurt Inside - Hinter den Kulissen von 112").
Seit 30. März 2015 koordinieren die Mitglieder des Fördervereins in Kooperation mit der Feuerwehr Frankfurt auch die zahlreichen Besuchergruppen, die sich für die Arbeit und die Örtlichkeiten der Frankfurter Feuerwehr interessieren. Von der Terminierung bis zur Durchführung einer Führung durch das Brandschutz-, Katastrophenschutz- und Rettungsdienstzentrums (BKRZ) sowie des Feuerwehr und Rettungs Trainings Center (FRTC) ist der Förerverein der Feuerwehr Frankfurt am Main e.V. Ihr Ansprechpartner (Anmeldeformalitäten finden Sie unter der Rubrik "Besuchergruppen").

Es finden aber auch Aktivitäten statt, die nicht unbedingt direkt mit dem Thema „Brandschutz“ im Zusammenhang stehen. Zum Beispiel eine Bildausstellung der Künstlerin Monika Stebel im Brandschutz- Katastrophenschutz- und Rettungsdienstzentrum.
Mehr in dieser Kategorie: « Brandschutzerziehung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.